Von Bad Berleburg bis Frankenberg (Eder) - 49 km

Arfeld bis Reddighausen (22 km)

Bad Berleburg-Arfeld

I

Arfelder Schmiede (direkt an der Strecke)
Mitte des 19. Jhd. erbaut, erfolgte um die Jahrhundertwende eine Erweiterung mit Wagnerei und die Anlage eines Wasserrades aus Metall. Im Jahr 2004 wurde ein Anbau für den nach Originalzeichnungen nachgebauten Arfelder Hammer errichtet. Jeden 1. u. 3. Samstag im Monat geöffnet.
➔ Arfetalstraße 13 a, Tel. 02755 624
www.heimatverein-arfeld.de

Bad Berleburg-Schwarzenau

J

Alexander-Mack-Museum (ca. 1,6 km)
Das Alexander-Mack-Museum wurde als Ort der Vermittlung bedeutender lokaler Geschichte und als Zentrum internationaler Begegnungen konzipiert. Neben der religionsgeschichtlichen Vergangenheit ist die Geschichte Schwarzenaus und die bäuerliche Vorratshaltung im Museum dokumentiert. Jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet.
➔ Zur Eiche 6a, Tel. 02755 88112

Hatzfeld (Eder)
Verbindung: Hessischer Radfernweg R8

K

Ruine der Burg Hatzfeld (2 km)
Burgruine einer im 13. Jahrhundert erbauten und bis 1707 bewohnten Burg hoch über der Eder.
➔ Verein für Burg- und Heimatgeschichte, Tel. 06467 333
www.burgverein-hatzfeld.de

 

L

Museum „2000 Jahre Schriftgeschichte“ (ca. 300 m)
Mit allen Sinnen beGREIFEN und beGEHEN Sie über 2000 Jahre Schriftgeschichte. Auf dem Fußboden, an den Wänden und in den Vitrinen sehen Sie Schreibinstrumente, Beschreibstoffe und Texte aus verschiedenen Jahrhunderten.
➔ Berleburger Straße 18-20
Tel. 06467 8367
www.frommemonsees.de

 

M

Emmauskapelle (ca.500 m)
Dreischiffige spätromanische Pfeilerbasilika mit dem ältesten bespielbaren Instrument in Nordhessen, der Rindt-Orgel (Schlüssel zur Kapelle bei Gärtnerei, Am Friedhof 2).
➔ Friedhofstraße, Tel. 06467 297
www.hatzfeld-eder.de

 

 

Reddighausen bis Frankenberg (Eder) - 21 km

Battenberg-Dodenau

N

Wildgehege, ca. 2,5 km
Im 10 ha großen Wildgehege finden Sie Rot-, Dam- und Muffelwild. Führungen werden angeboten.
➔ Tel. 06452 6627
www.luftkurort-dodenau.de

O

Freibad Dodenau, ca. 200 m
➔ Elsoffer Straße 18, Tel. 06452 911163

Battenberg (Eder)

P

Altes Rathaus mit Museum, ca. 700 m
Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert mit Stadtmuseum. Sonntags geöffnet von Mai bis Oktober 14:00 - 17:00 Uhr.
➔ Hauptstraße 46 (Marktplatz), Tel. 06452 8133
www.stadtmuseum-battenberg.de

Q

Besucherbergwerk „Burgbergstollen“, ca. 700 m
Der 150 Jahre alte Stollen zeigt die Geschichte des Braunsteinabbaus und veranschaulicht die Arbeitsbedingungen der Bergleute unter Tage. Jeden 1. Sonntag geöffnet, von Mai bis Oktober, 14:00 - 17:00 Uhr.
➔ Tel. 06452 934431
www.burgbergstollen.de

R

Neuburg, ca. 400 m
Ehemaliges Jagdschloss des Landgrafen Ludwig VIII, heute Sitz der Stadtverwaltung
➔ Hauptstraße 58, Tel. 06452 9344-0

S

Hallen- und Freibad Battenberg (Eder), ca. 1,5 km
➔ Senonchesstraße 2, Tel 06452 3366

Allendorf (Eder)

T

Flugplatz mit Besucherterrasse, ca. 2 km
➔ Otto-Lilienthal-Str. 1, 35108 Allendorf (Eder), Tel. 06452 6877
www.lsv-ederbergland.de

U

Heimatmuseen
in Allendorf, Battenfeld, Rennertehausen und Haine
➔ Tel. 06451 717672
www.allendorf-eder.de

V

Vogelbeobachtungsstation
mit Rastplatz direkt am Eder-Radweg
➔ Zwischen Rennertehausen und Haine

Burgwald-Birkenbringhausen

W

Heimatmuseum Birkenbringhausen, ca. 2 km
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung, Führungen auf Anfrage
➔ Buchwaldstr. 2, Tel. 06451 6849

 

nächste Etappe (Frankenberg-Hemfurth)

To top