Marktplatz in Frankenberg
Seggenried-Gebiet bei Niedrigwasser, Herzhausen
Fähre von Asel nach Asel-Süd
Sperrmauer

Von Frankenberg (Eder) bis Hemfurth/Edersee - 47 km

Frankenberg (Eder) bis Vöhl-Herzhausen (22 km)

Frankenberg (Eder)
Verbindung: Hessischer Radfernweg R6

Ederbergland Touristik ca. 800 m
➔ Untermarkt 12, 35066 Frankenberg (Eder), Tel. 06451 717672
www.ederbergland-touristik.de

X

Thonet Museum, ca. 1,5 km
Das Unternehmen Thonet, das für seine Bugholz- und Stahlrohrmöbel bekannt ist und mit dem Wiener Kaffeehausstuhl weltberühmt wurde, beherbergt eines der international bemerkenswertesten Möbelmuseen.
➔ Michael-Thonet-Str. 1, Tel. 06451 5080
www.thonet.de

Y

Kloster St. Georgenberg, ca. 400 m
Kreisheimatmuseum im ehemaligen Kloster St. Georgenberg, neben sakralen Ausstellungsstücken finden Sie auch Gegenstände des Landlebens und der bürgerlichen Kultur. Kräutergarten im Innenhof.
➔ Bahnhofstraße 8, Tel. 06451 743672
www.frankenberg.de

Z

Hallen- und Freibad Frankenberg, ca. 1,2 km
Eine kleine Parkanlage mit Spielplatz, Tretbecken und eine Minigolfanlage befinden sich in der Nähe des Schwimmbades.
➔ Teichweg 17-19, Tel. 06451 755485 oder 755480
www.wfr-frankenberg.de

8

Historische Altstadt, ca. 800 m
Mit 10-türmigen Rathaus, Liebfrauenkirche, Fachwerkhäusern und einer Fußgängerzone. Jeden Samstag findet ein Landfrauenmarkt im historischen Rathaus sowie eine kostenlose Stadtführung (April- Oktober um 10:30 Uhr) statt.

9

Wildpark Frankenberg, ca. 500 m
Bergziegen, Schwarz-, Rot-, Dam-, Sika- und Muffelwild.
➔ Wildparkweg

:

Vogelbeobachtungsstation direkt am Eder-Radweg
➔ Kurz hinter Frankenberg Richtung Edersee

Vöhl-Herzhausen bis Hemfurth/Edersee (25 km)

Vöhl-Herzhausen
Verbindung: Hessischer Radfernweg R5

;

Camping- & Ferienpark Teichmann, direkt an der Strecke
6 ha großer Badesee mit Badeinsel und Badestränden, Minigolf und Tretboote/Kanus zum Ausleihen
➔ Zum Träumen 1A, Tel. 05635 245
www.camping-teichmann.de

<

NationalparkZentrum Kellerwald, direkt an der Strecke
Das Informationszentrum des Nationalparks Kellerwald-Edersee beherbergt eine der innovativsten und modernsten Umweltausstellungen Deutschlands.
➔ Weg zur Wildnis 1, Tel. 05635 992781
www.nationalparkzentrum-kellerwald.de

Edersee Touristic GmbH
im NationalparkZentrum Kellerwald
➔ Tel. 05635 9930126
www.edersee.com

=

Nationalpark Kellerwald-Edersee mit UNESCO-Weltnaturerbe
Am Edersee ist einer der größten zusammenhängenden Buchenwälder Mitteleuropas geschützt. Frei von menschlichem Einfluss getreu dem Motto „Natur Natur sein lassen“ entsteht auf mehr als 90% der Fläche neue Wildnis.
www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

a

Seggenried-Gebiet bei Herzhausen, direkt an der Strecke
Nach dem jährlichen Vollstau des Edersees im Frühjahr und Frühsommer bildet der äußere Bereich des Edersees bei Herzhausen während der Trockenphase (je nach Wasserstand, zw. Juli und Okt.) das größte zusammenhängende Seggenried in Deutschland.
➔ 34516 Vöhl-Herzhausen

Vöhl-Asel-Süd

b

Fähre Asel, direkt an der Strecke
Wem die gesamte Umrundung des Sees zu weit ist, dem bietet sich in Asel - die Fähre fährt je nach Jahreszeit und Wasserstand – eine interessante Variante der Tourengestaltung.
➔ Fährdienst-Telefonnummer: 05635 608 oder 993652

c

Das „Edersee-Atlantis“, direkt an der Strecke
Eine versunkene Landschaft taucht wieder auf: Dorfstelle und Brücke Asel. Folgen Sie den Spuren der Vergangenheit bei Niedrigwasser – entdecken Sie die versunkenen Orte im Edersee. Wenn aufgrund extremer Trockenheit der Wasserstand des Edersees sinkt und die versunkene Dorfstelle und die Brücke Asel wieder auftaucht, zeigt der Edersee sein zweites Gesicht. Infos Edersee Atlantis unter:
www.edersee-atlantis.info

d

Fähre Rehbach – Scheid, ca. 300 m
Die Personenfähre zwischen Rehbach und der Halbinsel Scheid verkehrt von Mai bis September täglich; im März, April und Oktober je nach Witterung.
➔ Fährdienst-Tel. Nr. 01520 9721564
www.edersee-faehre.de

e

Baumkronenweg Edersee - „TreeTopWalk“, ca. 200 m
Der Baumkronenweg am Edersee fügt sich harmonisch in das Kronendach des Waldes ein und ermöglicht dem Betrachter einmalige Einblicke in das oberste Stockwerk des Waldes und über den Edersee nach Schloss Waldeck.
➔ Brühlfeld 3, Tel. 05623 9737977
www.baumkronenweg.de

f

Kletterpark Edersee, ca. 300 m
Der Kletterpark Edersee ist ein Abenteuerwald der besonderen Art, bestehend aus Seilen, Tauen, Balken, Netzen direkt am Seeufer.
➔ Am Eschelsberg 1, Tel. 01577 3828000
www.kletterpark-edersee.de

g

WildtierPark Edersee
Hier können die Besucher heimische Wildtiere wie etwa Hirsch, Wolf, Luchs, Wildkatze, Wisent und Wildschwein ganz nah erleben. Ein Streichelzoo ergänzt das Angebot für die Jüngsten. Mit herrlichem Blick auf Edersee, Sperrmauer und Schloss Waldeck wird die Flugschau der Greifvogelstation zu etwas ganz Besonderem.
➔ Zum Bericher Holz, Tel. 05623 973030
www.wildtierpark-edersee.eu

h

Sperrmauermuseum Edersee, ca. 600 m
Eine Zeitreise zurück in die Vergangenheit und als Mahnung für die Zukunft. Der 17. Mai 1943 ist ein Tag, der als Katastrophe im Rahmen des Krieges in die Geschichte des Edertals eingegangen ist.
➔ Forsthausstr. 2, Tel. 0172 2787829
www.ausstellung-edersee.de

i

Edersee Sperrmauer mit Aquapark, direkt an der Strecke
Ein Gigant aus der Kaiserzeit. Die Sperrmauer wurde in den Jahren 1908-1914 gebaut, um der Weserschifffahrt und dem Mittellandkanal in den Sommermonaten ausreichend Wasser zuzuführen. Eine besondere Attraktion ist der Aquapark, ein Mini-Edersee im Maßstab 1:200 mit Wassererlebnisspielen für kleine und große Gäste. Der Aquapark ist von Ostern bis Oktober in Betrieb. Der Spaß ist kostenfrei!

Tourist-Information
auf der Sperrmauer an der Strecke.
➔ 34549 Edertal-Hemfurth-Edersee, Tel. 05623 999850
www.edersee.com

j

Personenschifffahrt Edersee, an der Strecke
Je nach Wasserstand kann die gesamte Seelänge des Edersees befahren werden. Aber auch bei einer kürzeren Fahrstrecke erschließt sich der zauberhafte Reiz dieser Seenlandschaft.
➔ Personenschifffahrt Edersee, Tel. 05623 5415
www.personenschiffahrt-edersee.de

k

Standseilbahn zum Hochspeicherbecken „Peterskopf“, ca. 700 m
Überwinden Sie mit der Standseilbahn mühelos die 300 Höhenmeter zu den Oberbecken und in den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf das Waldecker Land. Auch mit Fahrrädern möglich.
➔ Kraftwerkstr. 10, Tel. 05623-948390

 

nächste Etappe (Hemfurth-Guntershausen)

To top