Rastplatz in Wega
Marktplatz in Fritzlar
Edermündung bei Grifte

Von Hemfurth/Edersee bis Baunatal-Guntershausen - 54 km

Hemfurth/Edersee bis Felsberg (37 km)

Edertal-Affoldern

l

Tourist-Information am Affolderner See, an der Strecke
➔ Hemfurther Str. 14, 34549 Edertal, Tel. 05623 99980
www.edersee.com

Eder-Draisine
Das etwas andere Freizeitvergnügen im Edertal. Mit einer Fahrrad-Draisine auf Schienen unterwegs zwischen Affoldern und Hemfurth entlang des Affolderner Sees.
➔ Direkt am Infopoint Affolderner See, Tel. 0151 53903980
www.eder-draisine.de

Das Tolle Haus am Edersee
Da steht was auf dem Kopf! Dieses Objekt steht mitsamt seiner Einrichtung komplett auf dem Kopf - es ist das einzige seiner Art in Hessen!
➔ Direkt am Infopoint Affolderner See. Tel. 0173 5148094
www.das-tolle-haus-am-edersee.de

Edertal-Mehlen

m

Goldwelten - Die Goldwaschschule an der Eder
➔ Waldecker Str. 22c, Tel: 0163 4054970
www.goldwelten.de

Unser EXTRA-TIPP:
Kombinierte Rad- & Kanutour
Legen Sie eine Teilstrecke des Eder-Radweges mit dem Kanu auf der Eder zurück. Streckenverlauf: Affoldern bis Fritzlar, ca. 4 h
➔ Infos und Buchung: www.kanutour.com www.eder-kanu.de und www.edertal-kanu.de

Anraff

Abstecher nach Bad Wildungen, ca. 4,2 km
Mit Europas größtem Kurpark und mehr als 20 heilkräftigen Quellen, einer malerischen Fachwerk- Altstadt sowie fünf Museen und Schloss Friedrichstein.

Fritzlar-Ungedanken

n

St.-Brigida-Kirche auf dem Büraberg, ca. 1 km
Älteste Kirche nördlich des Mains, der irischen Nationalheiligen Brigida geweiht. Idyllischer Ausflugspunkt.
➔ Tourist-Information Fritzlar, Tel. 05622 988-643 oder 0172 5685956

Fritzlar

Tourist-Information Fritzlar, ca. 1 km
➔ Zwischen den Krämen 5, 34560 Fritzlar, Tel. 05622 988-643
www.fritzlar.de

o

Eder-Auen-Erlebnis-Bad/Beheiztes Freibad in der Ederau, ca. 200 m
Mit Strandzone
➔ Pipprichsweg, Tel. 05622 798290
www.fritzlar.de

p

St.-Petri-Dom, ca. 1 km
Bedeutendstes Bauwerk der Stadt und eine der schönsten romanischgotischen Kirchen in Hessen.
Domschatz und -museum im St.-Petri-Dom
Einer der eindrucksvollsten Domschätze in Deutschland mit sakralen Gegenständen aus salischer Zeit, mit Dombibliothek.
➔ Tourist-Information Fritzlar, Tel. 05622 988-643 oder 0172 5685956

q

Minoritenkirche, ca. 1 km
Anfang des 14. Jahrhunderts als zweischiffige gotische Hallenkirche von den seit 1237 in Fritzlar ansässigen Franziskanern errichtet. Seit 1817 evangelische Stadtkirche.
➔ Tourist-Information Fritzlar, Tel. 05622 988-643 oder 0172 5685956

r

Regionalmuseum im Hochzeits- und Patrizierhaus, ca. 1 km
Vor- und Frühgeschichte
➔ Am Hochzeitshaus 6-8, Tel. 05622 798597

s

Marktplatz, ca. 900 m
In seiner einmaligen Geschlossenheit einer der schönsten und besterhaltenen Marktplätze in Hessen.
➔ Tourist-Information, Tel. 05622 988-627

t

Sport- und Freizeitpark, ca. 500m
Boulderwand, Kletterparcours, Skaterbereich, Beach-Volleyball-Feld, Beach-Handball-Feld, Kunstrasenfeld, Multifunktionsfläche.
➔ Alte Wildunger Straße, Tel. 05622 988-0
www.fritzlar.de

Wabern

Gemeindeverwaltung Wabern
➔ Landgrafenstraße 9, 34590 Wabern, Tel. 05683 5009-40
www.wabern.de

u

Jagdschloss Wabern „Karlshof“, ca. 100 m
Erbaut von 1704 bis 1707 durch den Landgraf Karl von Hessen Kassel für seine Frau Maria Anna Amalia von Kurland. Heute wird das Schloss durch die Vitos Kurhessen GmbH als Kinder- und Jugendpsychiatrie genutzt. Der Kasseler Schriftsteller Matthias P. Gilbert verarbeitete in seinem Kriminalroman „Schmuddelkinder“ die Erfahrungen als Heimkind im Karlshof. Nur Außenbesichtigung möglich.

Felsberg-Altenburg

v

Altenburg, ca. 500 m
Form und Anlage der Burg weisen bis in die Anfänge des 11. Jahrhunderts zurück. Heute befindet sie sich in Privatbesitz. Nicht zugänglich.
➔ Burgverein Felsberg 1885 e. V., Tel. 05662 2501
www.burgverein-felsberg.de

Felsberg bis Guntershausen (16 km)

Felsberg

Tourist Info, Bürgerbüro
➔ Vernouillet-Allee 1, 34587 Felsberg, Tel.: 05662 502-33, -34, -35, -36
www.felsberg.de

w

Felsburg, ca. 480 m
Die Felsburg thront fast majestätisch auf einem 200 m hohen Basaltkegel über dem Ortskern von Felsberg. Bereits seit Ende des 11. Jahrhunderts ist sie die Wächterin einer malerischen Mittelgebirgslandschaft. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die historische Altstadt Felsbergs und das umliegende Edertal. An Sonn- und Feiertagen von 13:00-17:00 Uhr von Ostern bis Ende Oktober geöffnet.
➔ Burgverein Felsberg 1885 e. V., Tel. 05662 2501
www.burgverein-felsberg.de

x

Jakobskapelle, ca. 800 m Die um 1230 erbaute Kapelle ist das älteste Gebäude der Stadt; früher war sie Patronatskirche des Deutschen Ritterordens, heute dient sie als Friedhofskapelle und befindet sich im Eigentum der Stadt Felsberg.
➔ Lohrer Straße, Tourist-Info Bürgerbüro, Tel. 05662 502-33, -34, -35, -36

y

Nikolaikirche zu Felsberg, Marktplatz, ca. 400m
Neugotische Kirche
➔ Tourist-Info Bürgerbüro, Tel. 05662 502-33, -34, -35, -36 oder 05662 2133

Felsberg-Gensungen

z

Museum, ca. 1 km
Ausstellungsangebote: Archäologische Funde aus dem Altkreis Melsungen, volkskundliche Ausstellung im Tagelöhnerhaus
➔ Bahnhofstraße 12, Tel. 05662 1573 oder 1817
www.felsberg.de

4

Burg Heiligenberg, ca. 4 km
Der jederzeit begehbare Burgfried ermöglicht einen herrlichen Rundblick. ➔ Heiligenbergverein Gensungen, Tel. 05662 2575
www.heiligenbergverein.de

5

Klosterruine Stift Kartause zu Eppenberg, ca. 4,5 km
Vom ehemaligen Kloster ist heute noch die Ruine der Klosterkirche erhalten.
➔ Tel. 05662 4688

6

Bienenkundemuseum „Alte Kartause“, ca. 4,5 km
Befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Klosters „Alte Kartause“.
➔ Schönebergstraße 13, Tel. 05662 4688
www.felsberg.de

Felsberg-Böddiger

7

Friedenskirche, ca. 300 m
Bei der Kirche handelt es sich um einen schlichten Saalbau aus dem Jahr 1799.
➔ Emstalstraße, Tourist-Info Bürgerbüro, Tel. 05662 502-33, -34, -35, -36 oder 05662 2133

!

Weinberg „Böddiger Berg“, ca. 650 m
Mit Weinlehrpfad. Förderverein Böddiger Berg e.V.
➔ Steinweg 4, Tel. 05662 5009-0
www.boeddiger-berg.de

Felsberg-Wolfershausen

"

Heimatstuben, ca. 70 m
Komplett eingerichtetes Schlafzimmer mit Kinderwiege, Küche, Großmutters Stübchen
➔ Wäschepfad 27, Tel. 05662 7038
www.felsberg.de

Edermünde

Gemeindeverwaltung Edermünde, ca. 2,5 km
➔ Brückenhofstraße 4, 34295 Edermünde, Tel. 05665 79090
www.edermuende.de

Edermünde-Haldorf

#

Brauscheune, ca. 400 m
Handwerklich hergestelltes Bier, Führungen ➔ Grifter Straße 3a, Tel. 05665 969896
www.brauscheune.de

$

„Hirtenhaus“ Haldorf, ca. 400 m
Historisch eingerichtetes ehemaliges Hirtenhaus mit regelmäßig wechselnden Ausstellungen.
➔ Dissener Straße 2, Tel. 05665 6191
www.edermuende.de

Edermünde-Grifte
Hier mündet die Fulda in die Eder.

Edermünde-Holzhausen

%

Freibad, ca. 3 km
Solarbeheizt
➔ Frankfurter Straße 12, Tel. 05665 5421
www.edermuende.de

&

Heimatmuseum Holzhausen, 2,5 km
Regelmäßig wechselnde Ausstellungen.
➔ Guntershäuser Straße 6, Tel. 05665 5704
www.edermuende.de

Baunatal-Guntershausen

Hier am schönen Viadukt geht der Eder-Radweg direkt in den Fulda-Radweg/R1 über. Auf dem R1 kann bis nach Kassel geradelt werden und weiter über den Herkules-Wartburg-Radweg und das lokale Radnetz bis zum Hauptbahnhof. Von dort besteht die Möglichkeit mit dem Zug über Marburg nach Erndtebrück zurückzufahren.

To top